Die Wiege des heutigen Glockenthals stand von 1872 bis 1929 als Armen- und Krankenasyl im Bonstettenpark im Gwatt. 1905 wurde das damals mit 15 Betten betriebene Haus in Form eines Legats dem Spital Thun geschenkt.

glockenthal-gestern-heute01

1929 kaufte Herr J.J. von Bonstetten die Besitzung Von Jud im Glockenthal in Steffisburg und zügelte das Asyl nach Steffisburg, wo es weiterhin 30-40 "Insassen" beherbergte. Nach einer langen Planungsphase wurde 1979 der heutige Anbau mit 48 Einzel- und Zweierzimmern fertiggestellt.

Das Glockenthal wurde während vielen Jahren von verschiedenen Heimleiter-Ehepaaren geführt – am längsten mit 36 Jahren von Therese und Markus Kohli. Im Jahr 2007 erfolgte die Übergabe an die Tochtergesellschaft Alterswohnen STS AG.

Heute ist es ein modern geführtes Alters- und Pflegeheim mit einem hochmotivierten Team in einer wohnlichen und persönlichen Atmosphäre.

glockenthal-gestern-heute02

 

© 2014 ah, ja! | Website & Hosting: ah,ja! | Grafik: neuweiss