Das denkmalgeschützte Herrenhaus, das Herz des Glockenthals soll vollständig renoviert und der jetzige Anbau abgerissen und in gleicher Ausrichtung als 4-stöckiges Gebäude neu gebaut werden. Auf jedem Geschoss werden je 12 Einzelzimmer mit eigener Nasszelle und gemeinsamem Aufenthalts-/Essbereich entstehen. Im Verbindungsbau vom Herrenstock zum Wohnhaus werden das Restaurant/Cafeteria und der Empfang angesiedelt sein.

Das Baugesuch liegt vor und die Bau- und Betriebskommission hat die Arbeit für die Ausführungsplanung aufgenommen. Aufgrund Bauverzögerung unserer Vormieter im Neuhuspark Grosshöchstetten mussten wir unseren Fahrplan leicht anpassen. Das heisst, dass der Umzugstermin frühestens im Januar 2020 stattfinden kann. 

Während der Bauphase von 1 ½ Jahren wird Alterswohnen Glockenthal mit allen Bewohnenden des Pflegeheims und deren Mitarbeitenden nach Grosshöchstetten ins ehemalige Spital (Neuhuspark) ziehen. Mit der Wahl dieses Provisoriums konnte eine Lösung gefunden werden, den Betrieb mit allen Bereichen und Mitarbeitenden auch während der Bauphase aufrecht zu erhalten. Wir freuen uns sehr, dass sich alle Mitarbeitenden dazu entschlossen haben, nach Grosshöchstetten mit zu kommen! Die Planung des Umzugs und die neue Logistik wird uns in nächster Zeit sehr fordern.

Zeitgleich mit dem Neubau entstehen in dem unter Denkmalschutz stehenden Nachbarhaus (Von Jud-Haus) 12 Zimmer für Betreutes Wohnen.

 

 

 

© 2014 ah, ja! | Website & Hosting: ah,ja! | Grafik: neuweiss