Alltagsgestaltung

Wir wissen, dass Einsamkeit, Hilflosigkeit und Langeweile für einen Teil des Leidens der alten Menschen verantwortlich sind. Wir begegnen diesem Umstand mit der Förderung von sozialen Kontakten. Ein offenes Haus schafft die Möglichkeit der Begegnung mit Angehörigen, Freunden, Bekannten und Fremden.

Wir bieten den Bewohnerinnen und Bewohnern ein breites Beschäftigungs- und Unterhaltungsangebot an. Wir führen Spiele durch, die alle fünf Sinne anregen. Gedächtnistraining wird in der Aktivierungstherapie regelmässig betrieben. Musik ist uns wichtig: Wir hören mit unseren Bewohnern Musik und singen mit ihnen zusammen. 

Wir begrüssen es, wenn Sänger, Musiker und Musikgesellschaften unsere Bewohnerinnen und Bewohner besuchen. Weitere Tätigkeiten, die wir pflegen:

  • Vorlesen
  • Filme schauen
  • Werken
  • Gestalten
  • ... und vieles mehr.

Daneben besucht ein Therapiehundeteam regelmässig die "Bergsonne".

bergsonne-weitere-02

Feiertage (Ostern, Auffahrt, Pfingsten, 1. August, Weihnachten etc.) werden bewusst in einem würdigen Rahmen gefeiert. 

Ausflüge, Ausfahrten,  Marktbesuche, einkaufen gehen, begleitete Spaziergänge, bräteln und andere Aktivitäten ausserhalb der Bergsonne gehören ebenfalls zu unserem Angebot.

Tagesgäste

Wir bieten den zu Hause lebenden betagten Menschen die Möglichkeit, ihren Tag in Gesellschaft anderer Menschen zu verbringen. Unser Ziel ist es, unseren Gästen solange wie möglich das Verbleiben im eigenen Zuhause zu ermöglichen, durch gezielte Aktivitäten und Therapien die Vitalität zu erhalten und die betreuenden Angehörigen zu entlasten.

Seelsorge

Die Bergsonne Zweisimmen ist ein konfessionell neutrales Haus. Wir respektieren unterschiedliche Glaubensrichtungen. Für viele unserer Bewohner und Bewohnerinnen ist eine religiöse Begleitung sehr wichtig und nimmt eine tragende Rolle im Leben ein. Regelmässig hält ein Pfarrer aus unserer Region einen Gottesdienst ab.

bergsonne-weitere-01

 

© 2014 ah, ja! | Website & Hosting: ah,ja! | Grafik: neuweiss